Öffnungszeiten

 

Café und Confiserie

Mo - So          07:30  - 18:00 Uhr

 

FRITZ by Hanselmann

Mo & Di         geschlossen

Mi - So           18:30 - 23:00 Uhr 

(Warme Küche bis 22:00 Uhr)

Lounge

Mo & Di         geschlossen

Mi - Sa           18:30 - 24:00 Uhr

Sonntag       18:30 - 23:00 Uhr

Kontakt

 

Hanselmann
via Maistra 8
CH-7500 St.Moritz
SCHWEIZ

Tel. +41 (0)81 833 38 64

info@hanselmann.ch

KONTAKT

HIER SIND WIR ZU HAUSE

Das Kaffeehaus Hanselmann liegt an bester St.Moritzer Lage, an der Hauptstrasse gleich neben dem St. Mauritius-Brunnen. Gepflegte Ambiance, gewachsen in Jahrzehnten, garniert mit einem Hauch Jahrhundertwende und versehen mit einem kulinarischen Angebot, das höchsten Anforderungen zu genügen weiss.

Confiserie Hanselmann
via Maistra 8
CH-7500 St.Moritz
SCHWEIZ

Tel. +41 (0)81 833 38 64

info@hanselmann.ch

GESCHICHTE

Über 125 Jahre Cafe Hanselmann

Mehr als 125 Jahre traditionsreiches Cafehaus und Bäckerei, da schwingen Befriedigung und Stolz mit, wenn das von einem Betrieb gesagt werden kann.

2019

125 Jahre Jubiläum. Was steht an Arbeit, Einsatz, Aufopferung, aber auch an Freude, Erfolg und Befriedigung hinter einem solchen Meilenstein in der Geschichte eines Unternehmens. Unter diesem Gesichtspunkt wollen wir der Menschen, die diese Entwicklung ermöglicht und getragen haben oder heute tragen, gedenken, ihre speziellen Leistungen und Verdienste würdigen.

1973

Der Beginn der Umbauarbeiten war auf Frühjahr 1973, nach Saisonschluss geplant. Die Baueingaben waren gemacht und bewilligt, alles schien in Ordnung. Die Maschinen waren ausgeräumt, die Abbrucharbeiten begonnen, da wurde von der Baupolizei ein sofortiger Baustop verhängt. Dies wegen der vom Bund gegen die überbordende Konjunktur im Bauwesen erlassenen Bausperre für Neubauten. Da ja schon mit dem Abbruch begonnen worden war, stellte diese Verfügung eine existenzielle Bedrohung des Unternehmens dar. Es musste nun bewiesen werden, dass es sich um keinen Neubau, sondern um ein Um- und Sanierungsbauvorhaben handelte. Die kantonalen Behörden erklärten sich für unzuständig, und so musste Fritz Mutschler bis nach Bern und beim Delegierten des Bundes für Baufragen vorsprechen. Es gelang, den Beamten zu überzeugen, dass es sich tatsächlich um einen notwendigen Sanierungsbau handelte, und so wurde die Bewilligung nach drei Wochen des Hoffens und Bangens erteilt.

1928

Ein Höhepunkt für St. Moritz und für die einheimischen Betriebe waren 1928 die Olympischen Winterspiele. Die Jahre bis zum zweiten Weltkrieg waren geprägt durch eine schwere Krise und, während der dreissiger Jahre, durch einen leichten Aufschwung. Wenn es auch immer das Bestreben war, alle Gäste gleich zu behandeln, so seien doch einige bekannte und berühmte Persönlichkeiten erwähnt, die wir zum Kundenkreis zählen durften. In der Konditorei Hanselmann verkehrten gekrönte Häupter wie z.B. das griechische Königspaar, König Farouk von Aegypten, der rumänische Ministerpräsident Titulescu ,Kaiserin Soraya, Prinzessin Alexandra von Kent, der Schriftsteller Thomas Mann.

1894

Fritz Hanselmann und seine Frau Theresia, geb. Müller, sind die Gründer der Firma. Beide kamen aus Süddeutschland, Fritz Hanselmann aus Crailsheim, Frau Theresia aus Langenargen am Bodensee. Sie waren, wie man heute sagen würde, Gastarbeiter, Fritz Hanselmann Oberbäcker im Kulm-Hotel, Frau Theresia in einem Privathaushalt in Chur.

Nach ihrer Vermählung eröffneten sie eine eigene Bäckerei im heutigen Haus Elvezia. Auf Wunsch der Gäste, grösstenteils Engländer, bewirtete Theresia Hanselmann diese in der Privat-Wohnung mit dem Familiengeschirr. Somit dürfte ihre Wohnung das erste Tea-Room in St. Moritz gewesen sein.